Über mich

Stehen bleiben?
Nicht mein Ding. Ich verändere mich ständig. Lasse mich von neuen Ideen und Ansätzen inspirieren und lerne ständig dazu. Lebenslanges Lernen zeichnet mich aus. „Der Weg ist das Ziel“ wie man so schön sagt!

Was macht mir Spaß?
Ich baue Dinge auseinander. Versuche zu verstehen wie sie funktionieren und verbessere diese. Diese Eigenschaft hat mich bereits in vielen Stationen meines Lebens weitergebracht.

Was habe ich schon gemacht?
Der Lebenslauf zeigt ja nur den beruflichen Teil. Also hier die Stationen meines Lebens in „KURZ“. 

Als Jugendlicher im Zimmereibetrieb der Eltern ausgeholfen und Geld verdient. Sommerferien. Äh was war das? 
35 Jahre Musiker. Von der musikalischen Frürziehung bis zu eigenen Bands und Veröffentlichungen.
LJ? Zuständig für das richtige Licht bei Discos’s, bei Theaterstücken, in der Architekturbeleuchtung oder bei Tourneen durch Europa als Techniker für Band’s. Improvisationstalent, Fehlersuche, super kurze Einarbeitunsgzeiten bei neuen Veranstaltungen. Extremes Durchhaltevermögen -> 36h Arbeiten? War hart, musste aber sein!
Heizungsbauer? Ja in den Semesterferien Geld verdient und damit meine beiden Studiengänge alleine finanziert.
Nach dem Studium? Identitätskrise! Was will ich, wo will ich hin?
Als TGA Planer angefangen. Elektroplanung und später auch HLS Planungen. Blitzschutz, Gebäudeautomation, Schließanlagen und Energieberatungen. 
War das alles? Ich will nicht nur erschaffen, ich will etwas Bleibendes! Als Gebäudemanager neu angefangen. Arbeitssicherheit, Brandschutz? OK bekomme ich auch hin. Ich kann ja lernen!
IT-Abteilung warum nicht. Schließlich bin ich ja FacilityManager 😀
Abteilung aufgebaut, Mitarbeiter eingestellt, Aufgaben delegiert. 
Ich WILL MACHEN! Digitalisierung ist mein neues DING. Aus der Lebenserfahrung im Handwerk + der Kenntnisse von Softwareentwicklungen eigene Softwareprodukte erschaffen. 

Was #MACHE ich aktuell?
Dinge verändern und verbessern. Digitalisierung vorantreiben.